info_3_18_19 -Schulleitung-

Wahlen
Auf der ersten Schulpflegschaftssitzung wurde Herr Tiedge 1b als Schulpflegschaftsvorsitzender gewählt, ins Stellvertreterteam Frau Malzatzki 4d, Frau Maaßen 4c und Herr Becker 2a.
Die Wahlen der Eltern- und Lehrervertreter für die Schulkonferenz im Schuljahr 2018/2019 brachten folgendes Ergebnis:

Elternvertreter                 Lehrervertreter
Hr. Tiedge           1b         Hr. Stolz                2c
Fr. Malzatzki        4d         Fr. Bergner          4a
Hr. Becker           2a         Fr. Lommersum      2c
Fr. Maaßen           4c         Fr. Bellmann
Hr. Michas           1d         Fr. Sommer           3d
Fr. Thoma            3a         Fr. Josek              1a

Fr. Dargel           4a         Fr. Pollok               2a
Fr. Brovot           2c         Fr. Jungkamp         4b
Fr. Lampe           2c         Fr. Sußiek             4c

Infoabend und Anmeldung für die Anmeldetage Schuljahr 19_20
Am 8.10.18 findet um 20 Uhr der Infoabend für die Schulneulingseltern des Schuljahres 19_20 statt.
An dem Abend besteht die Möglichkeit, sich in Terminlisten für die Anmeldegespräche am 6.11. und 7.11.18 und für Geschwisteranmeldung am 5.11.18  eintragen zu können.

Anmeldung der Schulneulinge 19_20: Di 6.11. und Mi 7.11.18 – Geschwisteranmeldung: Mo 5.11.18
Die Eltern erhalten über die Stadt Köln vorab ein Aufforderungsschreiben zur Anmeldung mit einem beiliegenden Anmeldebogen. Diesen Anmeldebogen füllen die Eltern mit der Nennung einer Zweitschule (2. Wunsch) aus und geben diesen an der Wunschschule (1. Wunsch) in dem Anmeldezeitraum ab. Gleichzeitig führt die Schulleitung Anmeldegespräche mit ihren Kindern an diesem Anmeldetag durch.
An den beiden Tagen können die Eltern mit ihren Kindern zur Anmeldung in der Zeit von 9.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr kommen.
Für Eltern, die Geschwister von jetzigen Schülerinnen und Schülern unserer Schule anmelden möchten, richten wir eine zusätzliche Anmeldemöglichkeit ein: Mo 5.11.18 von 10.00 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 15.00 Uhr.
Für alle Anmeldetage ist eine vorherige Anmeldung sehr wünschenswert. Bitte tragen Sie sich für einen Termin in die entsprechende Liste ein, die bis zum 31.10.18 in der Aula ausliegen. Eine telefonische Terminabsprache ist im Einzelfall über das Sekretariat möglich. Sollte kein Termin mehr frei sein, dann können natürlich die Eltern mit ihren Kindern am Dienstag oder Mittwoch ohne Termin kommen.
Das Anmeldeverfahren gilt im gesamten Gebiet der Stadt Köln für alle Grundschulen.
Am 15.11.18 ist Anmeldungsende.

Aufnahme der Schulneulinge 19_20
Eine Aufnahmebestätigung kann erst verschickt werden, wenn der Schulträger sichergestellt hat, dass alle Schulneulinge im Stadtgebiet einen wohnortnahen Schulplatz erhalten haben. Die Schulneulingseltern erhalten dieses Aufnahmeschreiben voraussichtlich Ende März 2019.

Ablehnungsbescheid im Rahmen der Schulanmeldung 19_20
Sollte dem Erstschulwunsch nicht bei der Aufnahme entsprochen werden können, wird zeitnah die Schule, die als 2. Wunsch angegeben wurde, auf dem Dienstweg informiert. Hier wird eine zügige Prüfung bezüglich der erneuten Aufnahme vorgenommen. Sollte auch hier wieder eine Ablehnung der Schulaufnahme ausgesprochen werden, wird zentral durch das Schulamt den Eltern eine weitere
wohnortnahe Schule mit einem freien Schulplatz genannt. Dort kann dann die Anmeldung vorgenommen werden, so dass alle schulpflichtigen Kinder bis Ende März 2019 einen Schulplatz erhalten werden.

GL-Sprechstunde für einzelne Schulneulingseltern für das Schuljahr 19_20
Am 11.10.18 bietet die Schulleitung eine Sprechstunde von 9.00 bis 12.00 Uhr für die Schulneulingseltern an, deren Kinder in der Kita einen Förderplatz besaßen oder einen erhöhten diagnostizierten Förderbedarf haben. In dieser Sprechstunde können alle Fragen bzgl. der Einschulung genauer erläutert werden. Weitere Infos hierzu werden auf dem Infoabend am 8.10.18 gegeben.

Großer Aufruf – Mitglied werden im Förderverein
Die Schule ist auf einen finanzstarken Förderverein angewiesen. Eine wichtige Einnahmequelle sind die Jahresmitgliedsbeiträge. Um die Schule mit ihren vielen Aktivitäten für die Kinder unterstützen zu
können, brauchen wir möglichst viele Mitglieder. Deshalb rufen wir auch an dieser Stelle alle Eltern herzlich auf, dem Förderverein auf diese Weise zu unterstützen. Bisher waren
40% bis 50 % der jeweiligen Elternpflegschaft einer Klasse im Förderverein Mitglied.
Diese Beitrittszahl wurde leider bisher in einigen Klassen noch nicht erreicht. Deshalb dieser Aufruf

Im Sekretariat, auf dem nächsten Elternstammtisch, am Donnerstag in der gelben Mappe der Kinder oder über die Homepage erhalten Sie Beitrittserklärungen für den Förderverein – Rückgabe der Beitrittserklärung gerne über die Klassenlehrerinnen, im Sekretariat oder im Briefkasten des FVs an der Hausmeisterloge.

OGS Fortbildungstag – 8.11.18 keine OGS Betreuung, nur Unterricht nach Plan
Am 8.11.18 findet der erste pädagogische Halbtag für das OGS-Team und anschließend die Großteamsitzung mit der Lehrerkonferenz statt.

Martinszug – Pferd erkrankt! Ersatzsuche!!
Am 15.11.18 führen wir unseren Martinszug durch (Sammeln in der Klasse um 16.50 Uhr, Aufstellung Schulhof ab 17.00 Uhr, Start des Zuges um 17.15 Uhr). Hierzu erfolgt eine gesonderte Einladung mit Informationen. Alle Klassen benötigen für die Zugaufsicht sechs Elternzugbegleiter, die vorab vom Vorsitzenden der Klassenpflegschaft auszuwählen sind. Leider ist unser Martinspferd längerfristig erkrankt. Wer kann uns Ersatz empfehlen? Bitte Ersatzangebote an Hr. Tiedge weiterleiten.

Karnevalssitzung an Weiberfastnacht
Schon jetzt möchten wir alle Eltern und Freunde auf unsere Karnevalssitzung aufmerksam machen und Sie herzlich für den 28.2.19 einladen. Die Sitzung ist sehenswert und für alle Karnevalsfreunde ein echter Genuss. Halten Sie sich die Zeit von 9.00 bis 11.11 Uhr frei und kommen Sie!

Schulbesuch nach der Erkrankung des Schulkindes
Die Schulleitung bittet alle Erziehungsberechtigten, erkrankte Kinder erst wieder in die Schule zu schicken, wenn die Kinder einen Tag fieberfrei waren. Die Ansteckungsgefahr für die anderen Kinder und das Lehrpersonal ist sonst einfach zu hoch und hat zur Folge, dass mehr Vertretungsunterricht anfällt.

Diskussion um Schulkakao, –milch und –vanillemilch
Auf der letzten Schulpflegschaftssitzung wurde die Ausgabe des Schulkakaos sehr kritisch diskutiert. Da sich noch nicht alle Pflegschaften intern über dieses Thema vorab abgestimmt hatten, kann noch keine endgültige Entscheidung über die Abschaffung oder Beibehaltung der Schulbestellung an der Schule entschieden werden. Die Schulpflegschaft bittet alle Klassenpflegschaften, dieses Meinungsbild nachzu- holen, so dass die Eltern am 20.2.19 erneut über diesen Punkt in der Schulpflegschaft sprechen und einen entsprechenden Antrag an die Schulkonferenz stellen können.