Wahlen
Auf der ersten Schulpflegschaftssitzung wurde Herr Tiedge 2b als Schulpflegschaftsvorsitzender wiedergewählt, sein Stellvertreter-Team setzt sich zusammen aus: Frau Bremer (1c), Frau Utzerath (4d) und Herr Michas (2d). Die Wahlen der Eltern- und Lehrervertreter für die Schulkonferenz im Schuljahr 2019/2020 brachten folgendes Ergebnis:

Elternvertreter
Hr. Tiedge 2b
Hr. Michas 2d
Hr. Waterstradt 4a
Fr. Utzerath 4d
Fr. Thoma 4a
Fr. Bremer 1c

Fr Koch 2b
Fr. Anders 2d
Fr Kleinjans 1d
Fr Esser 1d

Lehrervertreter
Fr. Sommer 4d
Hr. Stolz 3c
Fr. Lommersum 2c
Fr. Bergner 1a
Fr. Wendler 2d
Fr. Oumohand 2c

Fr. Jungkamp 1c
Fr. Kröber
Fr. Bihari 4c
Fr. Sußiek 1b

OGS Elternvertreter
Auf dem letzten OGS-Elternabend wurden Frau Utzerath aus der Klasse 4d; Mailadresse: Birgit-utzerath@netcologne.de und als Stellvertreterin: Frau Klingbeil Klasse 4c; Mailanschrift: Katrin.Schloesser@web.de als OGS-Elternvertreter gewählt.
Beide werden jeweils auch zu den Sitzungen der Schulpflegschaft und Schulkonferenz eingeladen.

Infoabend und Anmeldetage für die Eltern der neuen Schulneulinge – am 15.11.19 Anmeldeschluss
Am Di 8.10.19 findet um 20 Uhr der Infoabend für die Schulneulingseltern des Schuljahres 20_21 statt.
An dem Abend besteht die Möglichkeit, sich in Terminlisten für die Anmeldegespräche
am 5.11.19 und 6.11.19 einzutragen.
An den beiden Anmeldetagen können die Eltern mit ihren Kindern zu ihrem Termin in der Zeit von
9.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr kommen. Diese Terminlisten liegen dann noch die ganze Woche bis zum 30.10.19 in der Aula aus und eine telefonische Terminabsprache ist im Einzelfall über das Sekretariat möglich. Das Sekretariat ist in der Regel montags, dienstags, mittwochs und donnerstags ab 8.15 Uhr bis 13.00 Uhr besetzt.

GL-Sprechstunde für einzelne Schulneulingseltern für das Schuljahr 20_21
Am Fr 11.10.19 bietet die Schulleitung von 9.00 bis 12.00 Uhr für die zukünftigen Schulneulingseltern, deren Kinder in der Kita einen Förderplatz oder einen erhöhten diagnostizierten Förderbedarf haben, eine Sprechstundenzeit an. In dieser Sprechstunde können alle Fragen bzgl. der Einschulung in 2020 genauer erläutert werden. Weitere Infos hierzu werden auf dem Infoabend am 8.10.19 gegeben.

Aufnahme der Schulneulinge 20_21
Eine Aufnahmebestätigung kann erst verschickt werden, wenn der Schulträger sichergestellt hat, dass alle Schulneulinge im Stadtgebiet einen wohnortnahen Schulplatz erhalten haben. Die Schulneulingseltern erhalten dieses Aufnahmeschreiben voraussichtlich Ende März 2020.

Schulprogrammkonferenz – unterrichtsfrei
Im Rahmen der Weiterentwicklung des Schulprogramms findet am Do, 10.10.19, für das Kollegium eine ganztägige Konferenz statt. OGS Betreuung wird nach gesonderter Anmeldung angeboten.

OGS Fortbildungstag – 31.10.19 keine OGS Betreuung, nur Unterricht nach Plan
Am Do 31.10.19 findet der erste pädagogische Halbtag für das OGS-Team und anschließend die Großteamsitzung mit der Lehrerkonferenz statt.

Lesefestveranstaltung am 11.11.19 um 14 bis 15 Uhr – Aula der Schule
Im Rahmen des Lesefests Rodenkirchen bietet die Anne-Frank-Schule eine öffentliche Veranstaltung an. An dem ausgewiesenen Tag führt unsere Schülergruppe Herkunftssprache Türkisch von Herrn Arsakay Texte und Tänze in ihrer Muttersprache im Rahmen eines Offenen Cafés vor.
Wir laden Sie alle herzlich ein, dieser Veranstaltung beizuwohnen. Die OGS sorgt für das leibliche Wohl, so dass auch Kontakte unter den Gästen entstehen können.
Ziel des Lesefestes im Bezirk Rodenkirchen ist, das Bewusstsein für die positiven Aspekte dieser Vielfalt zu fördern, viele Literaturbegeisterte unterschiedlichster Sprachen von Junge bis Alt als Vorlesende in eine aktive Rolle zu bringen, den Menschen im Bezirk die kulturelle Vielfalt durch Literatur und Begegnung als etwas Wertvolles und Bereicherndes erfahrbar zu machen.
Im Rahmen der offenen Lesestunde werden wir noch eine weitere schulinterne Leseveranstaltung durchführen.

Aktion Wunschstern
Die Aktion Wunschstern wird wieder von WIRO-Rondorf in diesem Jahr angeboten. Infos folgen.

Martinszug
Am 14.11.19 führen wir unseren Martinszug durch (Sammeln in der Klasse um 16.50 Uhr, Aufstellung Schulhof ab 17.00 Uhr, Start des Zuges um 17.15 Uhr). Alle Klassen benötigen für die Zugaufsicht sechs Elternzugbegleiter, die vorab vom Vorsitzenden der Klassenpflegschaft auszuwählen sind. Infos folgen.

Aktion Brotkorb
Vom 11.11. bis zum 18.11.19 sammeln wir (H-Milch, Nudeln, Kartoffelpüree, Reis, Zucker, Margarine, Konserven (aller Art), Marmelade…) das nächste Mal für die Aktion Brotkorb. Alle Spenden können von den Kindern morgens auf den Tisch mit rotem Tuch im Hauptflur abgelegt werden.

Adventsnachmittag am 15.12.19 von 16.00 bis 18.30 Uhr
Die Vorbereitungen in allen Klassen haben für unseren adventlichen Nachmittag am 3. Adventssonntag in der Schule begonnen.
An diesem Nachmittag werden die Kinder kostenlos Geschenke für die Verwandten und Freunde in vielen Klassen basteln können. Kuchen und Kaffee werden für alle von den Eltern in der OGS im Untergeschoss vorbereitet, der Förderverein verkauft dafür gegen ein kleines Entgelt Bons.
Darüber hinaus werden Lieder und Stücke von Kindern, Klassen und dem Schulchor in der Aula oder in einer Klasse gesungen und vorgeführt.
Ein Kommen lohnt sich in jedem Fall! Halten Sie sich diesen Tag frei und kommen Sie mit ihrer ganzen großen oder kleinen Familie. Eine gesonderte Einladung verbunden mit einem Spendenaufruf wird Sie demnächst noch erreichen.

Karnevalssitzung an Weiberfastnacht
Schon jetzt möchten wir alle Eltern und Freunde auf unsere Karnevalssitzung aufmerksam machen und Sie herzlich für den 20.2.20 einladen. Halten Sie sich die Zeit von 9.00 bis 11.11 Uhr frei und kommen Sie!

Parken auf dem Lehrerparkplatz
Die Schulleitung bitten alle motorisierten Eltern sehr, die Lehrerparkplätze neben der Hausmeisterwohnung nicht zum Parken (Kurzparker eingeschlossen) zu benutzen. Ein entsprechendes Verbotsschild ist vorhanden.

Schulbesuch nach der Erkrankung des Schulkindes
Die Schulleitung bittet alle Erziehungsberechtigten, erkrankte Kinder erst wieder in die Schule zu schicken, wenn die Kinder einen Tag fieberfrei waren. Die Ansteckungsgefahr für die anderen Kinder und das Lehrpersonal ist sonst einfach zu hoch und hat zur Folge, dass mehr Vertretungsunterricht anfällt.